Berliner Vereinsmeister 2014 ist die 1. Mannschaft von boule devant berlin I. Gratulation und viel Erfolg bei der Bundesliga-Qualifikation! Nachdem das Team des 1. BCK aus der Bundesliga abgestiegen ist, wäre es prima, wenn Berlin erneut in der Bundesliga vertreten wäre.

Nicht nur die 1. Mannschaft freute sich über die Meisterschaft, sondern der ganze Verein wollte auf dem Meisterfoto dabei sein.

Die Reihenfolge in der Tabelle der 1. Liga hat sich durch den 4. Spieltag nicht mehr geändert. Au fer I und Boule 36 II sind sichere Absteiger, Petanquistan I bleibt nur dann in der 1. Liga, wenn boule devant es in die Bundesliga schafft.

Den Aufstieg in die 1. Liga haben Club Bouliste de Berlin III und die Lincke Bouler II geschafft. Absteigen in Liga 3 müssen die Saunafreunde und Z88 II.

Aus der 3. Liga freuen sich die Teams von boule devant berlin II und Petanquistan II über den Aufstieg. Die Bouledozer II haben es knapp verpasst, da BCK III die letzte Begegnung für sich entschieden hat.

Alle Ergebnisse und die Abschlusstabellen …

Martin


Hier noch die Eindrücke von Sportwart Maik nach dem 3. Spieltag:

1. landesliga

mit sieben begegnungssiegen sichert sich "boule devant berlin I " einen klaren vorsprung für die morgige aufstiegsrunde vor den 1. mannschaften von "Club Bouliste de Berlin" und Boule 36 (beide 4 Begegnungssiege). Ein Begegnungssieg reicht bereits und das ticket zur Aufstiegsrunde nach Düsseldorf und die damit verbundene Fahrtkostenpauschale in Höhe von 1000€ des Landesverbandes ist gesichert.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten sichert sich auch die 2. Mannschaft des 1. BC Kreuzberg (ebenfalls 4 begegnungssiege) den vorzeitigen Klassenerhalt für 2015. Es ist nun an den insidern alle möglichen konstellationen durchzurechnen um ihren favoriten zum landesmeister zu machen.

spannender wird es im abstiegskampf werden. gehen unter normalen vorzeichen die lincke bouler und Pétanquistan (beide 1. mannschaft) mit je 3 begegnungssiegen gestärkt in den letzten spieltag, wird ihnen dieses jahr wohl der nicht mehr zu verhindernde abstieg des 1. BC Kreuzberg aus der Bundesliga den klassenerhalt erschweren. Ein Abstieg der Kreuzberger hätte zur Folge, dass dieses jahr drei mannschaften die erste Liga verlassen.

eher theoretische chancen auf den klassenerhalt haben dagegen Boule 36 II mit 1 Begegnungssieg sowie au fer I (2 Begegnungssiege). Sie können die kommenden drei begegnungen nutzen sich auf die kommende hallencupsaison vorzubereiten.

2. landesliga

oh, wie schön ist tegel. ganz in der nähe der flughafensee, in dem der frühsport stattfindet. nachts grunzende schweine neben dem zelt. und tagsüber das klackern - in diesem falle von holz auf metall. es ist nämlich nicht der regen, der den schießer im kreis beunruhigt, sondern die salven der eichen. und überall freundliche gastgeber, ob hinter der bar oder auf dem platz. überall schimmert es grün. in allen drei ligen sind die boulisten vertreten. in der zweiten liga spielen sie gleich zwei mannschaften um den aufstieg in die 1. landesliga. Doch nur eine der beiden mannschaften wird in diesen genuss kommen. Das reglement sieht vor, dass in jeder liga maximal zwei mannschaften eines vereines vertreten sein dürfen. von dieser regel könnten deshalb die lincke bouler und die bouledozer profitieren. unter umständen reicht ein dritter platz am morgigen spieltag, und ein aufstieg wäre noch drin.

deutlich zeichnet sich dagegen der abstieg in die dritte landesliga für die zweite mannschaft der zehlendorfer ab. gänzlich ohne sieg werden sie wohl den klassenerhalt nicht schaffen können. ebenfalls schwer dürfte der klassenerhalt für die BCB´ler werden. ob zwei siege aus sieben begegnungen reichen, darf bezweifelt werden. besser stehen da schon die chancen für die 1. mannschaft von Z88 sowie der saunafreunde. drei begegnungssiege sind immerhin ein kleines polster im abstiegskampf.

3. landesliga

das erste jahr der neu aufgestellten dritten liga neigt sich dem ende. sie ist eingangstür in das berliner ligageschehen oder ausbildungsstätte künftiger liga- und turnierspieler. neumannschaften finden sich hier genau so wieder wie langjährige bouleveteranen oder hundertprozentige freizeitspieler. in einer solchen liga ist nichts absehbar. neueinsteiger 1. BC kreuzberg III hält sich tapfer mit zwei siegen. Dagegen machen die 2. mannschaften von boule devant berlin (7 siege) und bouledozer II (5 siege) sehr deutlich, wo sie hinwollen. In die zweite Landesliga nämlich.