Die Berliner Meister 2016: Paavo Lattunen, Jürgen Reents und Michael Grimm

14 Triplette-Teams kamen am Sonntag, 21.8.2016 nach Tegel um Berliner Meister 55+ zu werden. Nach holprigem Start ging es mit zwei 5er und einem 4er Poule los. In den Poules spielte Jeder gegen Jeden und die ersten 3 bzw. 2 aus den Poules spielten das Viertelfinale. Den Titel 2016 erkämpften sich Paavo Lattunen, Jürgen Reents und Michael Grimm. Sie machten Tom Bodenheim, Rolf Bergmann und Harry Herrmann im späten Finale mit einem Sauschuß für vier und Schluß zu Vizemeistern.

Vizemeister wie in 2015: Tom Bodenheim, Rolf Bergmann und Harry Herrmann

Die Bronzemedaille erkämpften sich die Teams Hans Ney, Gerhard Jagode, Achim Burock (hinten) und Gisela Sandow, Dao van Quang, Gabi Büttner (vorn).

Zur DM in Furth im Wald fahren für Berlin Boris Tsuroupa, Hubert Kiefer, Michael Hornickel (gesetzt); Andreas Bohnenberg, Wolfgang Kahl, Gerd Luenen; Helmut Hehn, Andreas Runze, Wolfgang Sporrer.

Martin