Da wir z. Z. keinen Schiedsrichterwart im LPVB haben, habe ich die Aufgaben bis auf weiteres übernommen. Der Sportbetrieb in diesem Jahr konnte so aufrecht erhalten werden – dank der verbliebenen Schiedsrichter (insbesondere sei hier Peter Troscheit erwähnt) und der „Regelkundigen“. Bei letzteren bestand teilweise das Interesse ihr Wissen zu vertiefen und selbst Schiedsrichter zu werden.

Wir werden im nächsten Jahr an einem Wochenende im Februar oder März eine Schiedsrichterausbildung in Berlin organisieren. Von Freitagabend bis Sonntagabend. Die Prüfung selbst wird am Sonntag durchgeführt. Diese Ausbildung wird von DPV Schiedsrichter Christoph Jaenicke geleitet. Interessenten aus euren Vereinen sollen sich bei mir melden. Es ist zwingend erforderlich, dass man sich vorher eingehend mit den Fragen beschäftigt. Die Fragen werden aus dem Fragenkatalog per Zufallsgenerator ermittelt. Die Prüfung besteht aus 50 Fragen, von denen 75% erfüllt sein müssen und 11 Situationsaufgaben, von denen keine falsch sein darf. Zeit: 90 Minuten

Die Schiedsrichter-Lizenzen/Ausweise aller zurückgetretenen Schiedsrichter und aller Schiedsrichter die länger als zwei Jahre nicht aktiv waren sind ab sofort ungültig. Wir, der Vorstand des LPVB, würden es aber begrüßen, wenn möglichst viele ehemalige Schiedsrichter wieder aktiv werden. Darum wird am 7. Januar 2017 von 14.00–19.00 Uhr eine Fortbildung mit DPV Schiedsrichter Christoph Jaenicke stattfinden. Wer daran teilnimmt und sich bereit erklärt im Jahr 2017 für den LPVB als Schiedsrichter tätig zu sein, bekommt dann ohne erneute Prüfung einen neuen Ausweis und die Schiedsrichter-Lizenz wird verlängert. Natürlich sind dazu auch alle anderen Berliner Schiedsrichter dazu eingeladen. Auch sie bekommen dann den neuen Schiedsrichterausweis. Der Ort wird noch geklärt. Diese Info kann gerne weiter verbreitet werden.

Im Anschluss an die Fortbildung ist ein geselliges Zusammensein geplant.

Bitte mailt mir möglichst bald ob ihr zur Fortbildung kommt, damit ich für entsprechende Räumlichkeiten sorgen kann. Die Interessenten für die Ausbildung sollten sich ebenfalls bei mir anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Martin