Hallo liebe Berliner Boulespieler*innen,

am 12. Februar um 13 Uhr findet bei Z88 die ordentliche LDV 2017 statt. Die ergänzte Einladung ging heute an die Vereine.

Es stehen Wahlen an, zum Vorstand (Vizepräsident/in Finanzen, Vizepräsident/in Lizenzen, Jugendreferent/in, Medienreferent/in), zum Rechtsausschuss (Vorsitzende/r, 2 Beisitzer/innen, 2 Ersatzbeisitzer/innen) und wir brauchen eine/n neuen Kassenprüfer/in.

Erfreulich ist, dass wir wieder ein funktionierendes Schiedsrichterwesen und einen Schiedsrichterwart haben. Letzterer wurde von den Schiedsrichtern vorgeschlagen und muss auf der LDV noch bestätigt werden. 

Wie vor einiger Zeit schon angekündigt, gilt ab 1.1.2017 ein neues Reglement. U. A. sind dort jetzt ausdrücklich vorne und hinten geschlossene Schuhe vorgeschrieben. Somit werden wir die bisherige Berliner Regelung streichen müssen. Eine weitere Neuerung betrifft den Sauwurf, „Wenn die Zielkugel nicht nach obigen Voraussetzungen gültig platziert wird, wird sie der gegnerischen Mannschaft ausgehändigt, die sie auf jede gültige Position des Terrains legen darf.“ 

Die Schiedsrichter werden nun verbindlich Gelbe, Orangene und Rote Karten (Art. 35) einsetzen, das hatten wir in Berlin bisher nicht, da es bis zum letzten Jahr noch nicht verbindlich war.

Es empfiehlt sich, das neue Reglement zu lesen – insbesondere für Ligaspieler*innen, damit ihr nicht plötzlich überrascht auf dem Platz steht.

Ansonsten wünsche ich euch allen eine tolle Saison, viel Spaß und Erfolg.

Martin

Hier die Einladung zur LDV mit Anträgen und die offiziellen Regeln als PDF