Auch in diesem Jahr soll der Berliner Vereinspokal (BVP) wieder gespielt werden. Das BVP Wochenende im vergangenen Jahr war schließlich ein Erfolg, darum soll der BVP 2021 auch in diesem Jahr am 9./10. Oktober in Tegel beim CBdB gespielt werden. Die erste Runde beginnt am Samstag, 9.10. um 10 Uhr. Es bleibt beim K.O.-Modus. Wenn sich wieder 16 Teams anmelden, gibt es weder Freilos noch Cadrage. Eventuell fragen wir wieder in Ost an, ob sie ein Team stellen können.


Meldet euch zahlreich …

Hier die ersten beiden Artikel aus dem Reglement:

-----------------------------------

Artikel 1
Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine die dem LPVB angehöhren und dessen Mitglieder eine ­gültige ­Lizenz vom LPVB besitzen. Kinder und Jugendliche dürfen nur ihrem Geschlecht entsprechend eingesetzt werden. Die Teilnahme ist freiwillig. Es wird eine Startgebühr von 40 € pro Team erhoben. Lizenzspieler, deren Vereine kein Team zum BVP melden, können sich zu Spielgemeinschaften zusammen schließen und am BVP teilnehmen.­ Wenn es dem LPVB Vorstand sinnvoll erscheint, können auch Gastteams aus anderen Landesverbänden eingeladen werden.
Anmeldeschluss für die Vereine und Spielgemeinschaften ist der 24. September 2021. Anmeldung an den LPVB-Vorstand per E-Mail.

Artikel 2
Jeder Verein kann maximal 2 Teams (zwischen den Teams dürfen die Spieler nicht wechseln) anmelden. Ein Team besteht aus 6–10 lizensierten Spielern wobei mindestens zwei Spieler anderen Geschlechts sein müssen. Ein Team kann für jede Begegnung 6–10 neue Spieler benennen, die den genannten Vorgaben entsprechen, dem Verein angehören und nicht in einem anderen Team des Vereins im BVP gespielt haben.

—————————————————

Das komplette Reglement hier.

Im letzten Jahr hat Z88 I den BVP gewonnen, das Team Ost belegte den zweiten Platz.

Martin